Ausflug zum Jagdschloss (Lovecký zámeček)

Die Ruine des barocken Jagdschlosses ist ein beliebtes Ausflugsziel für viele Einheimische und Besucher in Ostrov. Es befindet sich südöstlich von Ostrov in der Nähe der historischen Königlichen Straße Via Regia. Das Schloss wurde 1738 im Gehege “Tiergarten” bei Moříčov als Teil der Ostrover Herrschaft erbaut. Das Bauwerk wird heute als immobiles Kulturdenkmal geführt und wurde von Ludwig Georg und August Georg von Baden-Baden erbaut.

Derzeit plant die Stadt Ostrov für die Überreste des Gebäudes Erhaltungsmaßnahmen. So entsteht ein attraktiver Rastplatz für Wanderer. In Zukunft ist in Zusammenarbeit mit Lesy ČR (Staatsforst) geplant, die natürlichen Sichtachsen zwischen dem Schloss Ostrov und dem Jagdschloss wiederherzustellen, die einst ein wichtiges Element der barocken Gartenarchitektur in der Stadt bildeten.

Anbindung an Wanderwege und Lehrpfade

Sie können das Schloss über den Naturlehrpfad “Auf den alten Straßen rund um Ostrov” oder entlang der gelben touristischen Markierung erreichen. Erreichen können Sie das Schloss auch auf einer befestigten Straße, die vom Radweg Nr. 2198 Velichov – Ostrov – Rýžovna – Potůčky abzweigt und durch Moříčov führt. In der Nähe der Ruine gibt es auch einen Wanderweg, der auf den Karten als “Zemská stezka” gekennzeichnet ist.

Übersetzung ins Deutsche:
www.cesky-nemecky.cz
www.tschechisch-service.de
Roman Krakovič | Erfurt

Laden Sie einen kleinen elektronischen Reiseführer für die Region hier.