menu close

Das diesjährige Symposium weicht einigermaßen von den traditionellen historischen Themen ab – sein Hauptthema ist das Neue Ostrov. Das Symposium trägt den Namen „Ostrov, eine Gartenstadt – von der Antike bis zur Gegenwart“. Seine Hauptthemen stellen der Städtebau, die Architektur der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts und die Prinzipien der Gartenstädte dar, in deren Riege sich gerade Ostrov mit Stolz eingereiht hat.

Die Rede wird über die Renaissance-Städte, die aus der Antike herausgehen, über die Bergstädte im Erzgebirge oder auch z. B. über das sog. Rote Wien gehen. Ihre Teilnahme haben bereits Vortragende aus verschiedenen Ecken Tschechiens und aus Ausland bestätigt. Unsere Einladung nahm ebenfalls der renommierte akademische Architekt, Schriftsteller und Schauspieler in einer Person – David Vávra – an, der dank seiner TV-Sendeserien Berauschende Städte und Berauschende Spuren berühmt wurde. Herr Vávra wird nicht zum ersten Mal in Ostrov sein – er nahm bereits in der Vergangenheit an einem Seminar zur Förderung der Architektur der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts in Ostrov teil. Wir fühlen uns sehr geehrt, dass gerade er das diesjährige Symposium eröffnen wird.

Sie alle werden an den Tagen 16.-17.9. 2022 recht herzlich in den Sitzungssaal vom Stadtamt eingeladen. Der Eintritt zum Symposium ist frei. Das komplette Programm wird auf der Webseite icostrov.cz am Ende August verfügbar sein.

© 2022 Stadt Ostrov