menu close
Úvod „Der Schlossgarten im Wandel der Zeit und bedeutende Jubiläen der Besitzer der Herrschaft Ostrov/Schlackenwerth“

Die Stadt Ostrov lädt Sie hiermit mit Unterstützung des Karlsbader Landkreises zum Symposium ein:

Die Schirmherrschaft für das Symposium übernahmen der Vizepräsident des Senats des Parlaments der Tschechischen Republik Ing. Jan Horník und Hauptmann des Karlsbader Lankreises Ing. Petr Kulhánek.

Schloss Schlackenwerth/Ostrov – Sitzungssaal

PROGRAMM:

Freitag , 10. 9. 2021 – 9:00 Uhr

Eröffnung des IV. internationalen historischen Symposiums und einführende Worte der Gäste:

Ing. Jan Bureš, DBA, Bürgermeister der Stadt Ostrov
Ing. Jan Horník, Vizepräsident des Senats des Parlaments der Tschechischen Republik
Ing. Petr Kulhánek, Bezirkshauptmann des Karlsbader Landkreises

Grußwort von Erzherzog Radbot Habsburg-Lothringen – gelesen von Ing. Josef Železný

Taufe des Vortragssammelbandes „Die bekannten und unbekannten Schlicks und ihr Einfluss auf die Geschichte des Weltfinanzwesens“ – Ing. Jan Horník, Ing. Jan Bureš, DBA, Margareta Pospíchalová Schliková

Eröffnung des Symposiums: Margareta Pospíchalová Schliková

Liste der Vortragenden und ihre Themen:

Mgr. Lubomír Zeman, Nationales Denkmalamt, Regionale Arbeitsstelle in Elbogen/Loket

DER SCHLOSSGARTEN IN SCHLACKENWERTH/OSTROV IM WANDEL DER ZEITEN –  EINLEITUNGSVORTRAG

Doc. Ing. Přemysl Krejčiřík, Ph.D., Atelier Krejčiříkovi, Mendel-Universität Brünn/Brno, Fakultät für Garten- und Landschaftsbau

WISSENSCHAFTLICHE 3D-VISUALISIERUNG VON GÄRTEN IN OSTROV

Ing. Milena Nováková, Ph.D., Entwürfe von Parks und Gärten in Karlsbad/Karlovy Vary

REGENERATION DER VEGETATIONSELEMENTE DES OSTROVER SCHLOSSPARKS

11:15 – 12:30 Uhr

Besichtigung des Schlackenwerther/Ostrover Gartens mit Mgr. Lubomír Zeman

Pause: 12:30 – 13:30 Uhr

Mgr. et Mgr. Petr Nohel, Ph.D., Karlsuniversität Prag/Praha

GENEALOGIE UND HERALDIK DER EIGENTÜMER DER OSTROVER HERRSCHAFT

Ing. Mgr. Michal Vokurka, HistorischesInstitut für Geschichte der Wissenschaftsakademie der Tschechischen Republik, öffentliche Vorschungseinrichtung

DER „JÄGERLOUIS“ UND SEINE GÄRTEN ZWISCHEN DER BAROCKTRADITION UND DER INNOVATION DER AUFKLÄRUNGSZEIT

Dr. Markus Zepf,  Bach Archiv Leipzig

JOHANN CASPAR FERDINAND FISCHER – KAPELMEISTER IN SCHLACKENWERTH/OSTROV

Prof. Dr. Hartmut Troll, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

DER FAVORITENGARTEN DER MARKGRÄFIN SIBYLLA AUGUSTA VON BADEN-BADEN

Ing. Lenka Křesadlová, Ph.D., Nationales Denkmalamt, Regionale Arbeitsstelle in Kremsier/Kroměříž

DER BLUMENGARTEN IN KREMSIER/KROMĚŘÍŽ UND DER SCHLOSSGARTEN IN SCHLACKENWERTH/OSTROV: ZWEI WERKE MITTELEUROPÄISCHER GARTENKUNST OHNEGLEICHEN

17:00 – 18:00 Uhr – Sala Terrena des Schlosses – Vernissage der Ausstellung

„DER SCHLOSSGARTEN IM WANDEL DER ZEIT“  

Samstag, 11. 9. 2019 – 9:00 Uhr

Sigrid Gensichen, M.A., Kunsthistorikerin, Dossenheim bei Heidelberg

DIE GÄRTEN UND DAS WASSER. EIN VERGLEICH DES HORTUS PALATINUS HEIDELBERG MIT DEM SCHLOSSGARTEN IN SCHLACKENWERTH/OSTROV

Prof. Dr. Nadja Horsch, Universität Leipzig, Institut für Kunstgeschichte

„WÜSTE“ IM SCHLOSSGARTEN. EINSIEDELEIEN IN DER HÖFISCHEN GARTENKUNST DES BAROCKS

Doc. PhDr. Mgr. Milan Svoboda, Ph.D., Technische Universität in Reichenberg/Liberec, Fakultät für Natur-, Humanitär- und Pädagogikwissenschaften, Lehrschtul für Geschichte

PARADIES VON BÖHMEN DES JOHANN VICTORIN VON WALDSTEIN (1659?)

PhDr. Jan Štěpánek, Ph.D., Kunsthistoriker

IM SCHATTEN DES LUSTGARTENS VON SCHLACKENWERTH/OSTROV: VERSCHWUNDENE BAROCKGÄRTEN IN LUDITZ/ŽLUTICE UND MANETIN/MANĚTÍN

Mag. Irmgard Pangerl, Haus, Hof- und Staatsarchiv in Wien

EIN KAISER ALS GÄRTNER – FRANZ I. (II.) UND SEIN BURGGARTEN IN WIEN

Pause 12:00 – 13:30 Uhr

Dr. Helga Schwendinger,Historikerin, Wien

LEOPOLD II., VOM GROSSHERZOG DER TOSKANA ZUM BÜRGERMEISTER VON SCHLACKENWERTH

Mgr. Miluše Kobesová, Město/Stadt Ostrov

HIERONYMUS SCHLICK, JÜNGERER BRUDER VON STEPHAN SCHLICK

Abschluss – Danksagung den Vortragenden: Ing. Jan Bureš, DBA, Bürgermeister der Stadt Ostrov

15:30 Uhr. – für die Interessenten Besuch der Ausstellung „Die Schlicks auf der  Ostrover Herrschaft – Reichtum und Macht“

RUNDER TISCH UND DISKUSSION ZU DEN THEMENKREISEN

Programmänderung vorbehalten. Bilddokumentation: Město/Stadt Ostrov

Eintritt frei

© 2021 Stadt Ostrov